Deutschland & WeltWeitere News

“Marktcheck” im SWR Fernsehen: Vorsicht beim Kauf von Tickets im Internet

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung am Dienstag, 29. Mai 2018, 20.15 Uhr und bietet wieder interessante Themen.

Fahrradunfall – wenn der “tote Winkel” Leben kostet

Als Fahrradfahrer im so genannten toten Winkel des Rückspiegels eines LKWs zu fahren, ist sehr gefährlich. Sie werden übersehen und es kommt immer häufiger zu schweren Unfällen, auch mit Todesfolge. Welche Möglichkeiten für LKW-Fahrer gibt es, solche Gefahrensituationen zu vermeiden? Wie können Radlerinnen und Radler besser geschützt werden?

Benzinpreise – wie können Kunden noch sparen?

Die Benzinpreise steigen seit Wochen. Außerdem scheinen sie täglich sehr zu variieren. Dabei noch zu erkennen, wann und wo Benzin am wenigsten kostet, ist schwierig. “Marktcheck” beobachtet die Preisangaben einer Tankstelle in Mainz. Tatsächlich ändern sich hier die Preise an einem Tag elfmal. Benzin-Apps haben Preisunterschiede von 23 Cent innerhalb von Rheinland-Pfalz ergeben. Sind solche Apps hilfreich?

Nachbarärger – was ist erlaubt und was nicht?

Helles Licht, das den Schlaf stört oder intensive Grillgerüche – das nachbarschaftliche Leben gestaltet sich zuweilen schwierig. “Marktcheck”-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller klärt, ob Vermieter das Grillen verbieten können und wann Gartenzwerge den Nachbarfrieden stören und entfernt werden müssen.

Garten für Faule – eine altersgerechte Gestaltung

Bis zu täglich vier Stunden Gartenarbeit – das ist einer “Marktcheck”-Zuschauerin aus Hermeskeil inzwischen zu aufwändig. Gartenexperte Werner Ollig weiß, wie sich ihre Arbeit im Garten verringern lässt. So rät er unter anderem zu mehr statt weniger Blumen.

Rasenflecken – wie leicht klappt die Entfernung?

Bei der Gartenarbeit oder dem Spielen auf der Wiese bekommt die Kleidung schnell Grasflecken. “Marktcheck” testet Tipps aus dem Internet, um diese leicht und schnell wieder zu entfernen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.