Deutschland & Welt

NRW-Ministerpräsident Wüst fordert Fußballprofis zur Impfung auf


Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich in der Debatte um ungeimpfte Fußballprofis für eine Impfung der Sportler ausgesprochen und rechtliche Regelungen angekündigt, sollten die Profis die Impfung verweigern. „Sie sollen sich gefälligst impfen lassen“, sagte Wüst dem ARD-Hauptstadtbüro im „Bericht aus Berlin“.

Das sei seine dringliche Bitte. Die Spieler in der 1. Fußball-Bundesliga seien Vorbilder, sagte Wüst weiter, entsprechend müsse man sich ein einer solchen Situation auch verhalten. „Wenn man dem nicht nachkommt, da gibt es ja prominente Beispiele für, dann müssen wir versuchen, rechtlich zu regeln. Da sind wir jetzt gerade bei“, sagte Wüst.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.