Deutschland & Welt

Regierungs-Patientenbeauftragter für Vorrangregelung bei PCR-Tests


Foto: Corona-Testung, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze (SPD), hat sich wegen der rasant steigender Corona-Ansteckungszahlen für eine Vorrangregelung bei der Vergabe von PCR-Testkapazitäten ausgesprochen. “Angesichts der hohen Infektionszahlen und der damit verbundenen stark gestiegenen Inanspruchnahme von PCR-Tests ist meines Erachtens eine Priorisierung notwendig”, sagte Schwartze den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Ziel eines solchen Vorgehen sei es, “eine Überlastung der Kapazitäten der Labore zu verhindern”. Der SPD-Politiker sprach sich dafür aus, die verfügbaren Kapazitäten an PCR-Tests vorrangig “für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den ambulanten und stationären Pflege- und Gesundheitseinrichtungen mit direktem Patientenkontakt” zur Verfügung zu stellen. Auch Beschäftigung der so genannten kritischen Infrastruktur sollten Priorität haben, sagte Schwartze.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.