Deutschland & Welt

Sachsens Innenminister steht vor Entlassung


Foto: Roland Wöller, über dts Nachrichtenagentur

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) steht offenbar kurz vor der Entlassung. Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) werde ihn noch am Freitag von seinem Amt entbinden, berichten der MDR und die „Sächsische Zeitung“ übereinstimmend.

Hintergrund ist demnach unter anderem ein Streit zwischen den Polizeigewerkschaften und Wöller um Personalentscheidungen. Zudem sollen Skandale der Elite-Polizisten des MEK eine Rolle spielen. Laut eines Berichts der „Sächsischen Zeitung“ soll der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster neuer Innenminister in Sachsen werden. Schuster leitet aktuell das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.