Deutschland & Welt

Scholz pocht auf Parität im Kabinett auch bei möglichen Partnern


Foto: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz fordert, dass alle Regierungsparteien ihre Posten im nächsten Bundeskabinett paritätisch besetzen. „Die paritätische Besetzung des Bundeskabinetts sollte für die gesamte Regierung gelten – nicht nur für den Teil, den die SPD stellen würde“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

„Das ist überfällig in Deutschland.“ Der Vize-Kanzler und Finanzminister hob hervor: „Wir meinen es ernst mit der Gleichberechtigung, deshalb gilt das nicht nur für die SPD, sondern auch für die, mit denen wir regieren.“

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.