Deutschland & Welt

Stiko empfiehlt Affenpocken-Impfung für Risikogruppen


Foto: Bereitgelegte Impfspritzen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Ständige Impfkomission (Stiko) empfiehlt die Impfung von Risikogruppen gegen Affenpocken mit dem Imvanex-Impfstoff ab 18 Jahren. Das teilte das Gremium am Donnerstag mit.

Ein entsprechender Beschlussentwurf sei in das vorgeschriebene Stellungnahmeverfahren gegangen. Vorbehaltlich der Rückmeldungen empfehle man die Imvanex-Impfung als Postexpositionsprophylaxe nach Affenpocken-Exposition und Indikationsimpfung für Personen mit einem erhöhten Expositions- und/oder Infektionsrisiko, hieß es. Da der Impfstoff zunächst nur eingeschränkt verfügbar sein werde, empfiehlt die Stiko, bevorzugt exponierten Personen eine Postexpositionsprophylaxe anzubieten. Die Grundimmunisierung sollte mit 2 Impfstoffdosen in einem Abstand von mindestens 28 Tagen erfolgen.

Bei Personen, die in der Vergangenheit bereits gegen Pocken geimpft wurden, reiche eine 1-malige Impfstoffgabe aus, hieß es.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.