Deutschland & Welt

Ukrainischer Botschafter: Russland aus Bankensystem Swift sperren


Foto: Russische Rubel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat an die Bundesregierung appelliert, Russland aus dem Interbankensystem Swift auszuschließen. “Die Ukrainer fordern daher die Ampel-Regierung auf, alle Bedenken beiseitezulegen und Russland von Swift abzukoppeln”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).

“Es ist nicht zielführend, gerade angesichts der wachsenden Kriegsgefahr in Europa beim Swift-Ausschluss Russlands zu wackeln. Diese harte Strafmaßnahme muss im Werkzeugkasten von höllischen Sanktionen als effiziente Abschreckung gegenüber Putin unbedingt bleiben.” Derzeit beraten die westlichen Länder über Wirtschafts- und Finanzsanktionen gegen Moskau für den Fall einer Militärintervention in der Ukraine. Während sich US-Präsident Joe Biden für den Ausschluss Russlands aus Swift ausgesprochen hat, hält sich die Bundesregierung bislang in dieser Frage zurück.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.