Gemeinden & LandratsämterRegionalnachrichten

Arbeiten zur Geh- und Radwegunterführung Gänstorbrücke beginnen

Anfang August beginnen die Bauarbeiten zur neuen Geh- und Radwegunterführung unter der Gänstorbrücke. Am Dienstag, 25. Juli, also einen Tag nach Schwörmontag, wird begonnen, die Baustelle einzurichten. Spatenstich für das rund 1,5 Million Euro teure Projekt ist am 02. August.

Der neue Geh- und Radfahrweg soll künftig unter der Gänstorbrücke hindurch die bereits bestehenden Wege miteinander verbinden und so durchgängiges Radeln und Spazieren ermöglichen. Der Bau des Wegs ist technisch äußerst aufwendig, denn er verläuft streckenweise bis zu einem halben Meter unterhalb des Wasserstandes der Donau. Damit Radler und Spaziergänger dennoch trockenen Fußes bleiben, muss direkt unter der Gänstorbrücke ein Trogbauwerk errichtet werden. Beidseitig der Brücke werden hierzu über Vorschüttungen in die Donau zunächst erforderliche Baustraßen angelegt. Der Geländesprung wird mit einem Verbau gesichert. Dazu werden rund zehn Meter lange Spundwände in den Untergrund gerammt. Erst dann kann der Wasserstand der Donau zeitweise so abgesenkt, werden, dass der eigentliche Baugrund für das Bauwerk zutage tritt. Läuft alles nach Plan, könnte dann Ende September mit den Bauarbeiten des Trogs begonnen werden. Dieser wird rund 57 Meter lang sein. Insgesamt wird der neue Weg 270 Meter lang und vier Meter breit. Fußgänger und Radfahrer sind auf dem Weg gleichberechtigt.

Sobald der Trog fertig ist, kann der Wasserspiegel der Donau wieder angehoben werden.

Bis Ende des Jahres sollen die wesentlichen Bauarbeiten abgeschlossen sein. Letzte Restarbeiten erfolgen im Frühjahr 2018. Im Anschluss hieran kann der neue Geh- und Radweg für die Öffentlichkeit freigegeben werden

INFO:

Die einzelnen Bauabschnitte im Detail:

  • 25. Juli: Aufbau der Verkehrssicherung, Baustelleneinrichtung
  • 02. August: Spatenstich. Anschließend Vorschüttung Ober- und Unterstrom, Herstellung der Baustraße Ober- und Unterstrom
  • August bis September: Spundwand Ober- und Unterstrom
  • September bis November: Gründungsarbeiten, Absenkung Donauwasserspiegel, Trogbauwerk aus Stahlbeton mit Gründungsarbeiten
  • November bis Dezember Stützwände Ober- und Unterstrom
  • Dezember Straßenbauarbeiten
  • Frühjahr 2018: Verfüllung, Restarbeiten, Ausstattung

Der Geh- und Radweg an der Donau wird während der Baumaßnahme im Bereich zwischen der Straße Am Steg und der Paulstraße gesperrt. Der öffentliche Geh- und Radverkehr wird während dieser Zeit über die Straße Am Steg, die Augsburger Straße, den Augsburger-Tor-Platz und die Paulstraße umgeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.