Gemeinden & LandratsämterRegionalnachrichten

Autofahrer und Radler betrunken unterwegs

Die Polizei in Neu-Ulm deckte bei ihren Kontrollen zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss auf. In Neu-Ulm waren ein PKW-Lenker und ein Fahrradfahrer betrunken.

Am Freitagabend wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ringstraße in Neu-Ulm bei einem 38-jährigen Pkw-Fahrer Anzeichen auf vorangegangen Alkoholkonsum festgestellt. Beim Betroffenen wurde ein Alkoholwert von über 0,5 Promille Alkohol festgestellt. Der Betroffene wurde nach dem Straßenverkehrsgesetz angezeigt, er muss nun mit mindestens einem Monat Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte im Verkehrszentralregister rechnen.

Am Samstag, gegen 02.10 Uhr, wurde in der Augsburger Straße in Neu-Ulm ein stark schwankender Fahrradfahrer festgestellt, der zu dem ohne Licht unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrradfahrers stellte sich heraus, dass der 17-jährige auf dem Heimweg von einer Geburtstagsfeier war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Der 17-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter übergeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"