Gemeinden & LandratsämterRegionalnachrichten

Night of Light: Günzburger Forum in rotes Licht getaucht

Das Forum am Hofgarten strahlte am Montagabend, 22.06.2020, gegen 22.00 Uhr ganz in Rot. Hintergrund der Illumination war die sogenannte „Night of Light“.
Bundesweit leuchteten rund 7000 Veranstaltungsstätten verschiedenster Art in Rot, um auf die aktuelle, Corona bedingte Lage in der Eventbranche aufmerksam zu machen.

In Günzburg initiierte die Firma „Das Lichttechnikhaus Vertriebs GmbH“ die Aktion und sorgte zusammen mit Mitarbeitern des Forums für die rote Beleuchtung des Gebäudes. „Die Veranstaltungsbranche blutet aus. Ich möchte mit meinem Unternehmen deshalb hier ein Zeichen setzen, um auf die Missstände der fünftgrößten Wirtschaftsbranche in Deutschland aufmerksam zu machen“, sagte Jörg Bordan, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung, am Abend. Etliche Stellen hängen an der Veranstaltungsbranche, die viele gar nicht sehen würden, so Bordan. Vom Plakatierer bis zum Gastronom.

Und auch Kulturamtsleiterin Karin Scheuermann sagte: „Es ist schön, dass sich die Kolleginnen und Kollegen in der Veranstaltungs- und Kulturbranche auf diese Weise unterstützen und vielleicht sogar ein kleines Zeichen in der Coronakrise setzen können.“ Noch ist nicht absehbar, unter welchen Bedingungen der Regelbetrieb in Kulturhäusern wieder starten kann.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.