Gemeinden & LandratsämterRegionalnachrichten

Stadt Neu-Ulm: Mechthild Destruelle ist die neue Justitiarin

Mechthild Destruelle ist die neue Justitiarin der Stadt Neu-Ulm und übernimmt die Leitung der Stabsstelle Justitiariat, die direkt der Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger zugeordnet ist.
Diese hat Destruelle an ihrem ersten Arbeitstag zu Beginn der Woche auch recht herzlich im Neu-Ulmer Rathaus willkommen geheißen. Die Oberbürgermeisterin und auch die Justitiarin freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. „Mit Mechthild Destruelle haben wir eine Führungskraft gewinnen können, die sich aufgrund ihrer langjährigen Stadtratstätigkeit exzellent mit den Neu-Ulmer Begebenheiten und Projekten auskennt. Zusammen mit ihren sehr guten fachlichen Kompetenzen sind dies die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit in und für unsere Stadt“, so Albsteiger.

Destruelle ist 53 Jahre alt und hat Rechtswissenschaften in Tübingen studiert. Ihr Referendariat hat sie beim Landgericht in Ulm absolviert. In der Vergangenheit war sie als Rechtsanwältin, Vorstandsassistentin bei der FLÜWO Bauen und Wohnen eG sowie als Persönliche Referentin des württembergischen Landtagsabgeordneten Jürgen Filius tätig.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.