GesundheitLandkreis Dillingen a. d. Donau.RegionalnachrichtenWeitere News

Covid-19: Weitere Todesfälle im Kreis Dillingen

Im Landkreis Dillingen sind im Zusammenhang mit der zweiten Infektionswelle weitere Todesfälle zu beklagen.
So erkrankte eine über 70-jährige Frau während eines Rehaufenthaltes außerhalb des Landkreises an CoVid- 19. Wegen einer rapiden gesundheitlichen Verschlechterung musste sie stationär im Krankenhaus Mindelheim behandelt werden und verstarb dort bereits am 14.11.2020.

Ein fast 70-jähriger Mann mit einer demenziellen Vorerkrankung aus der Elisabethenstiftung verstarb heute Vormittag. Er zeigte bereits seit dem 30.10.2020 deutliche Symptome einer CoVid-19 Infektion und befand sich im Isolierbereich.

Ein 70-jähriger Mann mit multiplen Vorerkrankungen verstarb am Nachmittag auf der Intensivstation des Krankenhauses in Dillingen an den Folgen einer beatmungspflichtigen COVID-19 Lungenentzündung.

Bereits am Sonntagabend ist eine fast 80-jährige Bewohnerin der Elisabethenstiftung in der Einrichtung an COVID-19 verstorben. Sie wurde bereits am 07.11.2020 positiv getestet, befand sich im Isolierbereich der Pflegeeinrichtung und zeigte kaum Symptome.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.