Deutschland & WeltPolitik

Gabriel rät von Reisen in die Türkei ab

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) rät von Reisen in die Türkei ab.
Der Minister sagte der “Bild” (Freitagausgabe) auf die Frage, ob er persönlich Bundesbürgern empfehlen würde, Urlaub im Land Erdogans zu machen: “Man kann das nicht mit gutem Gewissen machen zur Zeit.” Die Entscheidung könne der Staat aber niemandem abnehmen.

Für eine Freilassung der deutschen Gefangenen in der Türkei sieht Gabriel derzeit wenig Hoffnung: “Die Chance ist nicht sehr groß, wenn man ehrlich ist. Sie werden festgehalten – ohne dass es dafür einen Grund gibt. Man muss den Eindruck gewinnen, dass sie politisch missbraucht werden für dass Schüren von Nationalismus. Das ist bitter und ein großes Unrecht.” Die persönlichen Beleidigungen aus Ankara sieht Gabriel eher gelassen: “Ich kann professionell damit umgehen. Ich fand schlimmer, was Präsident Erdogan über Deutschland gesagt hat – Nazi-Deutschland. Für mich ist das ein Zeichen, dass die nicht weiter wissen mit ihren Argumenten. Ich kann das kaum ernst nehmen.” Gabriels Fazit: “Wir müssen durch diese Zeit durch – aber die Türkei wird es auch nach Erdogan geben.” (dts Nachrichtenagentur)

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.