Deutschland & WeltPolitikTOP-Nachrichten

US-Präsident erkennt Jerusalem als israelische Hauptstadt an

US-Präsident Donald Trump erkennt Jerusalem als israelische Hauptstadt an. Das sagte er am Mittwoch in Washington.
Dies sei „nicht mehr und nicht weniger als die Anerkennung der Realität“. Eine Einschränkung auf den West-Teil der Stadt machte Trump nicht. Bereits vor 20 Jahren hätten die USA überparteilich einen entsprechenden Beschluss verabschiedet, die vorherigen Präsidenten hätten jedoch immer von einer Verzichtserklärung Gebrauch gemacht, um den Frieden in der Region zu wahren. Dies habe jedoch nichts gebracht, so Trump.

Bereits am Dienstag hatte er angekündigt, dass die US-Botschaft aus Tel Aviv nach Jerusalem verlegt werde und er den Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in einem Telefonat darüber informiert habe. Israels Regierung hatte den angekündigten Umzug der Botschaft begrüßt. (dts Nachrichtenagentur)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.