Alb-Donau-Kreis & Ulm

Amstetten: Zwei Menschen streben bei Verkehrsunfall

Ein schlimmer Unfall, bei dem zwei Personen ums Leben kamen, ereignete sich am Sonntagnachmittag bei Amstetten.
Gegen mehrere Bäume prallte ein Pkw gegen 16.20 Uhr auf der K7313 zwischen Amstetten-Schalkstetten und Amstetten. Dabei kamen eine 24 Jahre alte Frau und ein 15-jähriger Junge ums Leben. Ein weiterer 16-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der 27 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr der Pkw-Lenker die Kreisstraße in Richtung Amstetten. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in einem Waldstück die Kontrolle über sein Auto. Es geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und prallte schließlich gegen mehrere Bäume. Den Rettern bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung. Der Pkw war total zertrümmert. Die Insassen mussten mit schwerem Gerät aus dem Wrack geborgen werden. Für eine junge Frau und den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Sie starben an der Unfallstelle.

Zur genauen Klärung der Unfallursache zog die Polizei einen Gutachter hinzu. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Straße bis gegen 19.40 Uhr komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr örtlich um.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.