Alb-Donau-Kreis & UlmNews Autobahn A8Regionalnachrichten

Autobahn 8: Drei Verletzte und 70.000 Euro Sachschaden bei Merklingen

Am vergangenen Freitag, 29.07.2022, waren bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 bei Merklingen vier Fahrzeuge beteiligt.
Kurz vor 16.00 Uhr fuhr eine 18-Jährige mit ihrem Opel bei der Anschlussstelle Merklingen auf die Autobahn 8 auf. Zeugen berichteten, dass sie vom rechten auf den ganz linken Fahrstreifen wechselte. Dort musste der BMW eines 33-Jährigen wohl stark abbremsen und ausweichen. Dies misslang und der BMW prallte gegen eine Wand aus Beton, bevor er in die Mitte der Fahrbahn geschleudert wurde und auf dem Dach liegen blieb. Der Opel der 18-Jährigen wurde unterdessen nach rechts abgewiesen und streifte den Renault eines 21-Jährigen. Dieser schleuderte auch gegen eine Wand aus Beton und blieb letztlich auf dem Standstreifen stehen. Von einem schleudernden Auto wird der Lastwagen eines 46-Jährigen getroffen. Der Rettungsdienst brachte vier Personen in Krankenhäuser. Drei von ihnen erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden an allen Fahrzeugen auf etwa 70.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Autobahn 8 zeitweise voll. Dadurch entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrspolizei Mühlhausen nahm den Unfall auf und ermittelt nun den genauen Hergang.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.