Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Autofahrer übersieht beim Abbiegen eine Straßenbahn

Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Montag, den 28.09.2020 in Ulm.
Ein 23-Jährige befuhr mit seinem Mercedes die Neue Straße und bog gegen 08.15 Uhr nach links in die Schillerstraße ab. Dabei übersah er eine in Richtung Stadtmitte fahrende Straßenbahn. Die hatte Vorrang. Der 51-jährige Straßenbahnfahrer konnte eine Kollision nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Mercedes musste abgeschleppt werden. Die Straßenbahn blieb fahrbereit. Verletzte gab es bei dem Unfall nicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.