Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Bei Tempomessung Führerschein und Motorrad beschlagnahmt

In der Unterführung der ‚Neuen Straße‘ ich Richtung Weststadt in Ulm wurde am Samstagabend, den 31.10.2020, die Geschwindigkeit des Straßenverkehrs gemessen.
Gegen 20.50 Uhr fiel ein Motorradfahrer auf, welcher mit 125 km/h die Örtlichkeit befuhr. Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt 50 km/h. Das Zweirad wurde angehalten und kontrolliert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Fahrverhalten als illegales Straßenrennen gewertet. Das Motorrad und der Führerschein des 39-jährigen Fahrers wurden beschlagnahmt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.