Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Blaubeuren: Beim Bremsen auf Nässe gerutscht – Verkehrsunfall

Bei einem Zusammenstoß am Donnerstag bei Blaubeuren ist eine Autofahrerin verletzt worden.
Ein 23-Jähriger fuhr gegen 11.15 Uhr die Beininger Steige bergab. Zu dieser Zeit war es neblig, die Straße war nass. Aus einer engen Kurve kam ihm ein Auto entgegen. Deshalb bremste der 23-Jährige. Allerdings so stark, dass sein Opel nach links in den Gegenverkehr rutschte. Die 53-Jährige am Steuer des Hyundai wurde dabei leicht verletzt. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro.

Die Polizei mahnt, gerade jetzt besonders vorsichtig zu fahren. Nasse Fahrbahnen sind an sich schon rutschig. Und mit der kalten Jahreszeit droht zudem die Nässe zu Eis zu werden. Deshalb ist es richtig, rechtzeitig langsamer zu fahren und lieber wenige Sekunden später anzukommen als gar nicht.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.