Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Blaubeuren: Vergessenes Essen löst Küchenbrand aus

Einen Küchenbrand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses löschte die Feuerwehr am gestrigen Sonntag, den 20.12.2020, in Blaubeuren.
Gegen 12.30 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Weilerstraße starken Rauch im Flur. Sie wählten den Notruf, worauf die Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst ausrückten. Die Feuerwehrkräften löschten die brennende Küche. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand wegen einer vergessenen Herdplatte entstanden, die das Essen in Pfanne entzündet hatte. Personen wurden nicht verletzt.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 50.000 Euro. Die Polizei aus Blaubeuren hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.