Alb-Donau-Kreis & UlmTOP-Nachrichten

Blaustein: PKW nach Verkehrsunfall ausgebrannt

Die Feuerwehr war am Donnerstag nach einem Unfall bei Blaustein im Einsatz. Opel in Flammen.
Gegen 10.45 Uhr wollte ein Autofahrer von der B28 nach links in die Wippinger Heusteige einbiegen. Die Fahrzeuge hinter ihm erkannten das und bremsten ebenfalls ab. Ein 56-Jähriger aber hatte nicht aufgepasst. Er fuhr mit seinem Opel auf die Fahrzeugschlange auf und schob den hintersten Wagen auf den davor. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Kurz nach dem Unfall ging der Opel in Flammen auf. Zunächst brannte der Motorraum. Dann griff der Brand auf die Fahrgastzelle über. Die Insassen aller Fahrzeuge hatten sich schon in Sicherheit gebracht.




Die Feuerwehren aus Blaubeuren und Gerhausen griffen mit vier Fahrzeugen ein. Sie löschten die Flammen schnell. Solitt lediglich der Opel Schaden durch den Brand. An diesem Auto aber entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden durch Unfall und Brand schätzt die Polizei auf rund 9.000 Euro. Bis zum Ende der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge war die B28 nur einseitig befahrbar. Größere Behinderungen entstanden nicht.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.