Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Brand in Wohnhaus in Wiblingen durch Akku

Offenbar führte ein defekter Akku zu dem Feuer, welches in Wiblingen in einem Wohnhaus wütete.
Kurz vor 11.00 Uhr entdeckte der 79-Jährige den Brand in der Johannes-Palm-Straße und wählte den Notruf. Ersten Erkenntnissen hatte der Mann wohl einen Akku eines Fotoapparates auf einen Tisch seines Balkons im zweiten Obergeschoss gelegt. Der Akku entzündete sich. Löschversuche des 79-Jährigen misslangen und das Feuer breitete sich vom Balkon in die Wohnung aus. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. Umliegende Wohnungen waren nicht betroffen. Bei dem Feuer gab es keine Verletzten. Der 79-Jährige kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Den vorläufigen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.