Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ehingen / Erbach: Zu schnell, nicht angeschnallt oder abgelenkt

Am Dienstag, den 10.03.2020, kontrollierte die Polizei in Ehingen und Erbach zahlreiche Verkehrsteilnehmer nach Verstößen.

Zwei Autofahrer waren auf der B 311 bei Stetten zu schnell unterwegs. Ein Fahrer wurde mit 122, der andere mit 134 Stundenkilometern gemessen. Erlaubt sind dort 100 km/h. Die Fahrer müssen jetzt mit einem Bußgeld und einem Punkt im Zentralregister rechnen.

Gleich 32 Verkehrsteilnehmer hielten sich in Erbach nicht an die Straßenverkehrsordnung. 21 Fahrer waren nicht angeschnallt und elf ließen sich durch das Handy am Steuer ablenken.

Durch ihre Kontrollen möchte die Polizei die Sicherheit auf den Straßen erhöhen. Das Ergebnis zeige, dass die Kontrollen auch notwendig sind. Deswegen wird die Polizei ihre Kontrollen fortsetzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.