Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ehingen: Verkehrskontrolle zieht Blutprobe nach sich

Am gestrigen Montag, den 06.05.2019, zog die Polizei in Ehingen einen berauschten Fahrer aus dem Verkehr.
Gegen 15.30 Uhr war der 37-jährige Opel-Fahrer in der Biberacher Straße unterwegs. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, der Mann stünde unter der Einwirkung von Drogen. Ein Test bestätigte den Verdacht, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Die soll Aufschluss darüber geben, welche Drogen und wie viele davon er genommen hatte.

Hinweis der Polizei: Die Polizei warnt vor Rauschgiften. Im Straßenverkehr haben diese ebenfalls nichts verloren. Sie senken die Hemmschwelle und wirken sich negativ auf Reaktion und Wahrnehmung aus. So gefährden berauschte Fahrer sich selbst und andere.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.