Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Einbruch in Ehingen: Tatverdächtige nach Einbruch in Untersuchungshaft

Eine 41-Jährige soll für einen Einbruch und ein Feuer letzte Woche Dienstag, am 29.10.2020 in Ehingen verantwortlich sein.
Die Polizei rückte zu einem Einbruch in der Adolffstraße in Ehingen aus. Im Gebäude entdeckten die Einsatzkräfte ein kurz zuvor erloschenes Feuer. Ermittlungen der Polizei führten auf die Spur einer 41-jährigen Frau. Sie soll in das Gebäude eingedrungen sein und das Feuer gelegt haben. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Die Frau konnte am Donnerstag, den 01.10.2020 vorläufig festgenommen werden. Am Freitag erließ die zuständige Richterin beim Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl gegen die Frau. Sie befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.