Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Einbruch in Ulm wegen Donut

Am Donnerstag, den 20.01.2022, hatte ein Betrunkener in Ulm Hunger und drang deshalb in ein Geschäft ein.
Kurz nach 22.00 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin, dass ein Mann versuchen würde, die Tür eines Geschäfts in der Walfischgasse aufzudrücken. Die Polizei war schnell vor Ort. Währenddessen ging das Licht im Verkaufsraum an und ein 55-Jähriger kam aus der Tür heraus. In seiner Hand hielt er einen Donut. Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn zum Polizeirevier. Er hatte Alkohol getrunken und gab an, Hunger gehabt zu haben. Ihn erwartet eine Anzeige. Die weiteren Ermittlungen sollen nun klären, ob es sich bei dem Mann, den die Zeugin gesehen hat und dem 55-Jährigen um dieselbe Person handelt.

Das Verhalten der Zeugin lobt die Polizei. Sie hätte überlegt gehandelt und Verantwortung übernommen. “Tu was” heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.