Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Erbach: Autofahrerin übersieht Fußgänger – angefahren

Am gestrigen Mittwoch, den 30.03.2022, wurde ein Mann in Erbach verletzt, der als Fußgänger unterwegs war.
Kurz nach 06.00 Uhr war die 52-Jährige mit ihrem Mini in der Straße Großes Wert unterwegs. Sie wollte nach links auf ein Firmengrundstück abbiegen und betätigte den Blinker. Ein 23-jähriger Fußgänger überquerte die Straße am Einmündungsbereich. Die 52-Jährige am Steuer hatte den Mann offenbar übersehen und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Autofahrerin. Die Frau sieht einer Strafanzeige entgegen.

“Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird”. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.