Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Erbach: Mutmaßlicher Autodieb und Aufbrecher in Haft

Am Donnerstag, den 10.12.2020, nahm die Polizei in Erbach einen 62-Jährigen fest, der ein Auto gestohlen und weitere Fahrzeuge aufgebrochen haben soll.
Seit Ende November ermittelt die Erbacher Polizei wegen mehrerer Autoaufbrüche im Raum Erbach und Ulm. Im Zuge dieser intensiven Ermittlungen fiel der Verdacht auf den 62-Jährigen als mutmaßlichen Täter. Dieser Verdacht erhärtete sich weiter, weshalb die Polizei gezielt nach dem Mann suchte.

Am Donnerstag fiel einer Polizeistreife gegen 14.00 Uhr zwischen Donaustetten und Humlangen das Auto auf, das der 62-Jährige nach Erkenntnissen der Polizei in Gebrauch hatte. Dieser Wagen wurde unlängst im Kreis Ravensburg gestohlen. Der Verdächtige saß am Steuer. Die Aufforderung der Polizei, den Wagen anzuhalten, ignorierte der Fahrer. Er gab vielmehr Gas. Nach einer kurzen Verfolgung stoppte die Polizei das Auto in Dellmensingen und nahm den 62-Jährigen vorläufig fest.

Die zuständige Haftrichterin hat auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 62-Jährigen ausgestellt. Er sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.