Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Falsche Enkelin bringt Senioren in Ulm um Erspartes

Telefonbetrüger wollten am Donnerstag, den 25.02.2021, in der Region Beute machen und hatten bei einem Ehepaar in Ulm Erfolg.
Kurz nach der Mittagszeit klingelte bei dem Ehepaar aus Ulm das Telefon. Eine vermeintliche Enkelin täuschte ihr eine Notlage vor. Weil sie angeblich einen Verkehrsunfall hatte und den Schaden sofort bezahlen müsste, forderte der Betrüger einen fünfstelligen Betrag. Trotz Misstrauen gelang es den Betrügern, das Ehepaar zur Herausgabe von Geld zu überreden. Kurze Zeit später stand ein Mann vor der Haustür und nahm das Geld in Empfang. Jetzt ermittelt die Ulmer Kriminalpolizei gegen die Unbekannten. Der Abholer sei etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 165 cm groß gewesen. Er hatte eine untersetzte Statur. Er trug ein dunkles langarmiges Shirt und eine dunkle Hose.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.