Alb-Donau-Kreis & Ulm

Gefährlicher Unfug: Unbekannte legen Fahrradständer und weiteres auf

Unbekannte legten in der Nacht zu Sonntag Gegenstände auf eine Straße in Wiblingen. Hierzu sucht die Polizei nach Zeugen.
Eine 52-Jährige fuhr kurz nach 06.00 Uhr am Sonntag auf dem Wiblinger Ring. Auf Höhe der Pfullendorfer Straße lag ein Fahrradständer auf der Fahrbahn. Etwa zehn Meter nach der Einmündung lag ein Verkehrszeichen mit Standrohr auf der Straße. Die Frau erkannte die Hindernisse trotz Dunkelheit rechtzeitig und wich aus. Die verständigte Polizei stellte zudem an der Einmündung zur Wangener Straße einen heraus gehobenen Kanaldeckel fest. Der etwa vier Meter lange Fahrradständer stand ursprünglich an der Bushaltestelle „Tannenplatz Zentrum“. Dieser war von Unbekannten aus der Verankerung gerissen worden. Die Stange des Verkehrszeichens wurde mit dem Fundament aus der Erde gerissen. Beides wurde von den Unbekannten auf der Straße abgelegt. Die Polizei in Wiblingen ermittelt und sucht unter der Telefonnummer 0731/401750 nach Hinweisen zu den Tätern.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.