Alb-Donau-Kreis & Ulm

Heroldstatt: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeugen sucht die Polizei nach einem Verkehrsunfall am 25.07.2017 bei Heroldstatt, bei dem sich der Unfallverursacher aus dem Staub machte.
Gegen 15.00 Uhr fuhr ein Kombi von der B28 bei Heroldstatt ab. An der Einmündung des Zubringers in die Landstraße bog der Fahrer nach rechts in Richtung Laichingen ab. In diesem Moment kam von links ein Hyundai. Der wich nach links aus. Er streifte einen entgegenkommenden Lastwagen und rammte einen Mercedes.

Der Fahrer des Kombi hielt an und erkundigte sich nach den Fahrern. Dann setzte er sich in seinen dunklen Pkw Kombi und fuhr in Richtung Laichingen weg. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurden zwei der Fahrer leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Die Polizei ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang und sucht Zeugen sowie den Fahrer des dunklen Kombi. Mitteilungen von Zeugen und Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 07333/950960.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.