Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Illerkirchbeg: Kuh dreht durch – Landwirt schwer verletzt

Am 03.09.2019 flüchtete bei Oberweiler eine Kuh aus ihrem Stall und verletzte dabei den Landwirt.
Kurz vor 15.00 Uhr wollte ein 73-jähriger seine Kuh bei Oberweiler in einen anderen Stall bringen. In einem Moment der Unachtsamkeit ging die Kuh durch. Sie rammte ihn und stieß ihn zu Boden. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um den schwer Verletzten. Sie brachten ihn in ein Krankenhaus. Auch war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Polizei und Angehörige des Verletzten suchten nach dem ausgebrochenen Tier. Unterstützung erhielten sie von einem Polizeihubschrauber. Der entdeckte die Kuh nach längerer Suche auf einem angrenzenden Grundstück. Sämtliche Versuche, die Kuh wieder einzufangen, scheiterten. Um weitere Gefahren auszuschließen, musste die Kuh von einem Jäger erlegt werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.