Alb-Donau-Kreis & Ulm

In praller Sonne: Säugling in Pkw gesetzt plötzlich verriegelten die Türen

Die Feuerwehr Ulm musste am 10.06.2017 anrücken, um einen Pkw zu öffnen, in dem ein Säugling eingeschlossen war.
Die Eltern setzten ihren Säugling am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr in ihren Pkw, der auf einem Parkplatz in der Blaubeurer Straße stand. Als sie die Türen schlossen, verriegelten diese plötzlich. Da sich die Schlüssel im Auto befanden, ließ es sich nicht mehr öffnen. In ihrer Verzweiflung verständigten die Eltern die Feuerwehr, denn das Fahrzeug stand in der prallen Sonne. Die Wehrmänner brachen an der Beifahrertüre eine kleine Scheibe heraus und konnten so die Türe öffnen. Die Eltern nahmen ihren Sprössling überglücklich in die Arme. Eine Untersuchung des Kindes vor Ort durch eine Krankenwagenbesatzung ergab, dass es den kurzen Hitzeschub unbeschadet überstanden hatte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.