Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ingestetten: Zu schnell mit zu viel Promille in die Kurve

Bei Ingstetten kam es am frühen Samstagmorgen, den 11.07.2020, zu einem Verkehrusnfall, den ein 23-Jähriger mit seinem Auto verursachte.
Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Opel Insignia die Landesstraße von Heroldstatt her kommend in Richtung Ingstetten. In der Rechtskurve am Ortseingang von Ingstetten kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte unweit nach der Einmündung ‚Am Brühl‘ in eine Baumgruppe. Der 23-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 9.000 Euro, die Sachschäden an den Verkehrseinrichtungen und Bäumen belaufen sich auf weitere geschätzte 2.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass der junge Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein erster Schnelltest gegen 01.00 Uhr ergab einen Wert deutlich jenseits der 2 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.