Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Laichingen: Motorradfahrer entscheidet sich um und prallt gegen Pkw

Schwere Verletzungen zog sich ein 60-Jähriger bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, den 30.05.2021, bei Laichingen zu.
Kurz vor 13.00 Uhr war ein Suzuki-Fahrer zwischen Heroldstatt und Laichingen unterwegs. Der 60-Jährige blinkte nach links und wechselte auf die Linksabbiegespur, um in Richtung Laichingen abzubiegen. Der Motorradfahrer bog nicht ab und wechselte stattdessen wieder auf die Geradeausspur. Dort war ein BMW unterwegs. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Fahrzeuge stießen zusammen, der Kradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Seine Suzuki war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg das Zweirad. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 8.000 Euro. Auch die Laichinger Feuerwehr war an der Unfallstelle.

Tipp der Polizei: Zweiräder haben keine Knautschzone. Stürze von Krafträdern können auch bei niedrigen Geschwindigkeiten böse ausgehen. Die Polizei empfiehlt Neueinsteigern und Wiedereinsteigern sich mit dem Fahrzeug vertraut zu machen. Anfahren und Bremsen, die richtige Dosierung von Gas, Vorderrad- und Hinterradbremse erfordern Fingerspitzengefühl. Auch die Balance und das Kurvenfahren erfordern Übung.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.