Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Munderkingen/Blaubeuren: Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Polizei hat am gestrigen Montag, den 04.01.2021, bei Munderkingen und Blaubeuren den Verkehr kontrolliert.

Geschwindigkeitskontrollen führte die Polizei bei Munderkingen durch: Zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr fuhren dort auf der Bundesstraße 311 vier Fahrer so schnell, dass sie angezeigt werden müssen. Der Schnellste kam mit etwa 140 Sachen von Untermarchtal her. Dabei sind dort unter günstigsten Umständen 100 km/h erlaubt. Den 20-Jährigen am Steuer des VW erwartet jetzt ein Bußgeld von mindestens 120 Euro, außerdem ein Fahrverbot und ein Punkt.

Alkohol hatte ein 61-Jähriger getrunken, bevor er sich am Abend ans Steuer seines Autos setzte. Den Wagen kontrollierte eine Polizeistreife kurz nach 21.00 Uhr bei Blaubeuren an der Sonderbucher Steige. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Den Fahrer erwartet jetzt ebenfalls ein Bußgeld von 500 Euro, ein Fahrverbot und ein Punkt. Außerdem sieht er einer Anzeige entgegen, weil er ohne triftigen Grund nach 20.00 Uhr unterwegs war.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.