Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Oberstadion: Wenn die Bremse wegen Glätte wenig Wirkung zeigt

Am gestrigen Montag, den 04.02.2019, kam ein Pkw bei Oberstadion auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab, nachdem er noch ein anderes Auto beschädigte.
Gegen 05.30 Uhr war ein 43-Jähriger auf dem Verbindungsweg zwischen Rettighofen und der Munderkinger Straße unterwegs. An der Einmündung bremste er. Sein Hyundai stoppte nicht auf der schneebedeckten Fahrbahn, rutschte weiter und prallte gegen einen Golf. Der fuhr von Unterstadion nach Oberstadion. Der VW des 43-Jährigen rutschte einen Abhang hinunter und blieb dort stehen. Die beteiligten Autofahrer überstanden den Unfall ohne Blessuren. Der Golf war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschlepper geborgen werden. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 13.000 Euro.

Die Polizei empfiehlt, beim Fahren sowie beim Bremsen stets aufmerksam zu sein. Aktuell beeinflusst insbesondere das Wetter das Fahrverhalten. Glätte und Schnee sind oft schwer einzuschätzen oder werden unterschätzt. Somit ist eine ständige Aufmerksamkeit und eine Bremssicherheit sehr wichtig, um Situationen richtig einschätzen zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.