Alb-Donau-Kreis & UlmTOP-Nachrichten

Rauchmelder schlug an: Kleinkind löst Küchenbrand aus

Ein Kleinkind hat am Montag in Böfingen unbemerkt den Herd eingeschaltet. Nachbarin hörte den Rauchmelder.
Die Bewohner der betroffenen Wohnung im Sachsenweg hatten das Haus gegen 15.30 Uhr verlassen. Unmittelbar zuvor hatte der 1,5-jährige Junge unbemerkt an den Schaltern des Elektroherds gespielt. Er schaltete drei Herdplatten ein, was zu einem Schwelbrand führte. Eine Nachbarin hörte den ausgelösten Rauchmelder und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden in der Küche beträgt einige tausend Euro. Andere Räume waren nicht betroffen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.