Alb-Donau-Kreis & Ulm

Reumütiger Ladendieb: 15-Jähriger kommt nach Diebstahl zurück

Einer Verkäuferin eines Bekleidungsgeschäftes in Ulm fiel am Freitagabend kurz vor Ladenschluss ein Jugendlicher beim Ladendiebstahl auf.
Er hatte die Umkleidekabine mit einem Pullover aufgesucht, war aber ohne diesen wieder herausgekommen. Als sie den 15-jährigen ansprach, suchte der sein Heil in der Flucht. Sein gleichaltriger Begleiter blieb im Geschäft zurück. Dieser versicherte glaubhaft, mit dem Diebstahl nichts zu tun zu haben. Um die Aufklärung des Sachverhaltes bemüht, schrieb er postwendend eine Nachricht an seinen Kumpel. Der kehrte daraufhin samt dem entwendeten Pullover zum Kaufhaus zurück und gab sein Diebesgut zurück. Über den Ausgang der Ermittlungen entscheidet nun die Staatsanwaltschaft Ulm.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.