Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Schottfahrzeug im Wald bei Ehingen entsorgt

Ein bei Ehingen im Wald stehendes und nicht zugelassenes Fahrzeug kam einem Spaziergänger am Samstagnachmittag, den 29.08.2020, verdächtig vor.
Er verständigte daraufhin die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers Ehingen nahm den seltsamen Fund in Augenschein und konnte trotz fehlender Kennzeichen den letzten Fahrzeughalter ermitteln. Der war von den polizeilichen Ermittlungen und dem Fundort des Fahrzeugs sichtlich überrascht. Der 65-jährige Mann hatte seinen alten Opel vor 10 Tagen verkauft. Leider hatte er sich die Personalien des Käufers nicht notiert. Ob noch festgestellt werden kann, warum der Käufer das Auto zuerst gekauft und dann im Wald entsorgt hat, wird sich herausstellen. Das Polizeirevier Ehingen ermittelt jetzt wegen des Verdachts der umweltgefährdenden Abfallbeseitigung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.