Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Schreckschüsse in Wohngebiet schrecken Anwohner auf

In Lehr hat ein Mann am Sonntagnachmittag mit einer Schreckschusspistole geschossen. Jetzt muss er mit einem Bußgeld rechnen.
Der 22-Jährige hatte gegen 13.45 Uhr in einem Wohngebiet mehrere Schüsse abgegeben. Anwohner alarmierten die Polizei. Die stellte fest, dass es sich bei der Waffe um eine ab 18 Jahren frei verkäufliche Pistole handelte. Allerdings wäre für das Schießen eine behördliche Erlaubnis erforderlich gewesen, die der 22-Jährige jedoch nicht hatte. Die Polizei ahndete die Ordnungswidrigkeit mit einer entsprechenden Anzeige.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.