Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Suppingen: Brand zerstört Wochenendhaus – 150.000 Euro Schaden

Einen Verletzten und rund 150.000 Euro Schaden forderte am gestrigen Montag, den 11.01.2021, ein Brand bei Laichingen, im Alb-Donau-Kreis.
Gegen 15.45 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einem Brand nach Suppingen aus. Dort brannte in der Straße ‚Steinwoll‘ ein Haus. Ein 53-Jähriger bemerkte das Feuer, während er im Keller war. Ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren war schnell da und löschte den Brand. Zu retten war das Haus aber nicht mehr. Der Rettungsdienst brachte den 53-Jährigen mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Polizei aus Laichingen hat die Ermittlungen aufgenommen und die ersten Spuren gesichert. Die Ursache bislang noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen entstand das Feuer im Bereich eines Ofens im Erdgeschoss. Genaueres soll jetzt ein Sachverständiger klären. Hinweise auf Brandstiftung liegen nicht vor. Der Schaden dürfte mindestens 150.000 Euro betragen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.