Alb-Donau-Kreis & Ulm

Tuningkontrolle der Polizei: 16 von 23 Fahrzeugen beanstandet

Insgesamt 16 Fahrzeuge wurde in einer gemeinsamen Aktion der Ulmer und Neu-Ulmer Polizei beanstandet.
Bei einer gemeinsamen Kontrolle der Tuningszene haben die Ulmer und die Neu-Ulmer Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Fahrzeuge kontrolliert. Von den insgesamt 23 Fahrzeugen wurden 16 Fahrzeuge beanstandet. Bei ihnen war die Betriebserlaubnis erloschen, weil Manipulationen an der Abgasanlage oder technische Veränderungen vorlagen. Drei Fahrzeuge wurden sichergestellt, da sie nicht mehr verkehrssicher waren. Bei diesen Fahrzeugen wird nun ein Gutachten erstellt. Die Kosten haben die Eigentümer der Fahrzeuge zu tragen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.