Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Bei Einbruch Geld entwendet

Sein Unwesen trieb eine unbekannte Person zwischen Montag, 21.09.2020 und Dienstag, 22.09.2020, in Ulm.
Die unbekannte Person schob zunächst einen Rollladen an dem Gebäude in der Beethovenstraße nach oben. Danach hebelte er ein Fenster auf, wodurch er in das Gebäude gelangte. In einem Büro suchte er nach geeigneter Beute und nahm Bargeld an sich. Damit flüchtete er unerkannt. Einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro ließ er zurück. Das Polizeirevier Ulm-Mitte sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jeder kann etwas tun, um sich vor Einbrüchen zu schützen. Fenster und Türen sind meist Schwachstellen und stehen im Fokus der Einbrecher. Mit geeigneten Sicherungen kann ihnen die Arbeit erschwert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in Ulm und Umgebung ist diese unter Telefonnummer 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.