Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Durch Loch in Außenfassade in Spielhalle eingestiegen

Am Montag, 29.10.2018, brach ein Unbekannter in eine Spielhalle in Ulm ein. Der Unbekannte stieg über ein Loch ein.
In der Nacht auf den 29.10.2018 ist ein Einbrecher in eine Spielhalle am Ehinger Tor eingestiegen. Eine Bedienstete alarmierte die Polizei, als sie am Morgen ein Loch in der Wand feststellte. Der Unbekannte hat mit einer Blechschere ein Stück aus der Außenfassade geschnitten. Er stieg durch das Loch und brach zwei Automaten auf. Mit den Geldkassetten verließ der Dieb die Spielhalle durch die Öffnung.

Spezialisten der Polizei sicherten Spuren an Wand und an Spielgeräten. Die Polizei ermittelt und hofft auf mögliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0731/188-0.

Um ihr Haus, Wohnung oder Geschäft vor einem Einbruch zu schützen, empfiehlt die Polizei sich an eine der polizeilichen Beratungsstellen zu wenden. Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie ganz einfach unter www.k-einbruch.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.