Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Einbrecher erbeutet Bargeld

Auf Geld hatte es ein unbekannter Einbrecher Montagnacht, von 16.07. auf den 17.07.2019, in Ulm abgesehen.
Zwischen 17.00 und 07.45 Uhr war der Einbrecher in dem Gebäude am Kornhausplatz. Wie der Täter hineinkam, wissen die Ermittler noch nicht. Im Innern brach der Unbekannte eine Tür auf und fand dort eine Geldkassette. Auch die öffnete er mit Gewalt. Mit dem Bargeld flüchtete der Einbrecher. Seine Spuren ließ er an dem Tatort zurück. Spezialisten der Polizei haben sie gesichert. Sie geben den Ermittlern der Ulmer Polizei, Rufnummer 0731/1880, erste Hinweise auf den Unbekannten.

Geschäfte, Büros, Praxen und andere Geschäftsräume sind nach polizeilichen Erfahrungen häufig Ziele von Einbrechern. Die Polizei warnt davor, über Nacht oder freie Tage Geld in Geschäftsräumen zurückzulassen. Darauf haben es Einbrecher abgesehen. Speziell für Gewerbetreibende gibt es die Broschüre „Schlechte Geschäfte für Einbrecher“ Tipps und Verhaltensweise. Die Broschüre ist bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen und auf der Internetseite www.polizei-beratung.de erhältlich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.