Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Fahrgast schlägt plötzlich auf Taxifahrer ein

Am Mittwoch, den 20.11.2019, nahm die Polizei in Ulm einen geflüchteten Taxifahrgast in Ulm fest, der einen Taxifahrer verletzt hatte.
Gegen 01.15 Uhr transportierte ein 59-jähriger Taxifahrer einen Fahrgast im Bereich des Hindenburgrings auf der B10. Ohne Vorwarnung schlug der 53-jährige Fahrgast auf den Taxifahrer ein. Der stoppte sein Taxi und der 53-Jährige flüchtete.

Nicht weit entfernt befand sich eine Polizeistreife. Der Taxifahrer schilderte kurz den Vorfall und zeigte den Beamten den flüchtenden Mann. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Nach kurzer Fahndung stellte eine weitere Polizeistreife den Flüchtigen fest. Sie nahmen den Mann fest und brachten ihn auf ein Polizeirevier. Er war deutlich alkoholisiert. Der 53-Jährige hat sich nun wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zu verantworten.

Durch den Angriff erlitt der Taxifahrer Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.