Alb-Donau-Kreis & Ulm

Ulm: Feuerwehr befreit Kinder aus aufgeheiztem PKW

Am Dienstagnachmittag verschloss sich in Ulm ein Auto, in dem zwei Kinder waren. Grund dafür war eine Verkettung unglücklicher Umstände.
Die Mutter setzte gegen 13.00 Uhr ihre beiden Kinder in das Auto im Galgenbergweg. Einem der Mädchen gab sie den Autoschlüssel in die Hand. Als sie den Kinderwagen im Kofferraum verstaute, verriegelte sich plötzlich das Auto. Der Schlüssel fiel der Eineinhalbjährigen im Auto zu Boden. Das dunkle Auto stand in der prallen Sonne und erhitzte sich stark. Da die Mutter keinen Ersatzschlüssel dabei hatte, verständigte sie den Rettungsdienst. Die Feuerwehr öffnete das Auto. Die Temperatur im Auto betrug zu dieser Zeit schon 45 Grad Celsius, stellte die Feuerwehr fest. Nach kurzer Behandlung durch den Rettungsdienst durften die beiden Mädchen im Alter von drei Wochen und eineinhalb Jahren mit ihrer Mutter nach Hause.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.