Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Haare schneiden führt zu Anzeigen

Gegen die Corona-Verordnung verstießen drei Männer am Sonntag, den 27.12.2020 in Ulm. Sie wurden von der Polizei angezeigt.
Ein Zeuge meldete der Polizei mehrere Personen im Dachgeschoss eines Gebäudes in der Carl-Schurz-Straße. Die würden dort offensichtlich nicht wohnen. Eine Polizeistreife überprüfte die Örtlichkeit. Im Dachgeschoss entdeckten sie drei Männer im Alter zwischen 24 und 27 Jahren. Die stammten aus drei verschiedenen Haushalten. In dem Raum stand ein Friseurstuhl und professionelle Friseurutensilien. Auf dem Stuhl saß einer der Männer. Der ließ sich gerade von dem 27-Jährigen die Haare schneiden. Der dritte Mann saß auf einem Sofa und wartete. Sie müssen sich nun wegen Verstoß gegen die Corona Verordnung verantworten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.