Alb-Donau-Kreis & UlmLandkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Ulm/Neu-Ulm: Unfallflucht bei Verkehrskontrolle entdeckt und aufgeklärt

Einer Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm fiel während der Streife das stark beschädigte Unfallauto auf. Sie kontrollierten den 20-jährigen Lenker.
Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass er am Silvesterabend gegen 21.00 Uhr in Ulm-Wiblingen auf die Bundesstraße 30 in Richtung Neu-Ulm aufgefahren war. Am Ende des Beschleunigungsstreifens geriet er ins Schleudern und prallte mit der Front gegen die Leitplanke. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er nach Neu-Ulm davon. An der Unfallstelle entstand ein Schaden an der Leitplanke in Höhe von 3.000 Euro, an dem Toyota in Höhe von 4.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.